AGB

Unsere Angebote und Lieferungen erfolgen zu den nachstehenden Bedingungen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und erreichen ihre Verbindlichkeit erst durch unsere  schriftliche Bestätigung. Bei Abänderung oder Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Bedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen in Kraft, mündliche Nebenabreden sind unwirksam. Unwirksame Bedingungen sind so zu ergänzen und auszulegen, daß der ursprünglich beabsichtigte Zweck weitest möglich erreicht wird.

Diese Vertragsbedingungen gelten nur für Unternehmer, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen.


Anbieter

Kassenschmiede
Inh. Sven Schmidt
Irler Str. 30
42719 Solingen

Tel.: 0212 / 725 89 213
eMail: info@kassenschmiede.de

(nachstehend nur noch Verkäufer genannt)


I. Bestellung
I.a. Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop entspricht einem unverbindlichem Katalog und stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Durch Klicken des Buttons "Bestellung abschließen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Eine automatisierte E-Mail bestätigt sowohl den Eingang, als auch die Annahme Ihrer Bestellung. Der Kaufvertrag ist damit zustande gekommen.

I.b. Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, speichern wir Ihre Bestelldaten und senden Ihnen diese per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten können Sie in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen. Sie haben alternativ die Möglichkeit eine Bestellung ohne Registrierung abzusenden. In diesem Fall werden Ihre Bestelldaten einzig für diese Bestellung verwendet und nicht weiter gespeichert.

I.c. Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Käufer unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Davon
Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und erreichen ihre Verbindlichkeit erst durch unsere  schriftliche Bestätigung. Die Entgegennahme eines Auftrages ohne unseren ausdrücklichen Widerspruch, kann in keinem Fall als Annahme Ihrer Einkaufsbedingungen ausgelegt werden.

I.d. Aufträge bedürfen der Angabe der Artikelbezeichnung, der Artikelnummer sowie der Bestellmenge. Wir behalten es uns vor, Ihre bestellte Stückzahl aus versand- bzw. kostentechnischen Gründen
auf- oder abzurunden.

I.e. Eilige Bestellungen bedürfen zwingend einer solchen Kennzeichnung. Die daraus entstehenden Mehrkosten (Express-Lieferung o.ä.) werden gesondert in Rechnung gestellt.


II. Preise
II.a. Unsere Angebote richten sich auschließlich an Händler, Handwerk, Industrie und Gewerbetreibende. Alle im Online-Shop angegebenen Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

II.b. Der Versand der bestellten Waren ist innerhalb Deutschlands für den Käufer kostenfrei. Lediglich der Versand per Nachnahme wird zusätzlich mit einem Betrag in Höhe von € 6,90 zzgl. Mwst. (Nachnahmegebühr) in Rechnung gestellt. Wir behalten uns vor, die durch Beachtung besonderer Versandvorschriften des Käufers entstehenden Mehrkosten dem Käufer in Rechnung zu stellen.


III. Eigentumsvorbehalt
III.a. Die Gegenstände der Lieferungen (Vorbehaltsware) bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegen den Besteller aus Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche unser Eigentum. Soweit der Wert aller Sicherungsrechte, die uns zustehen, die Höhe aller gesicherten Ansprüche um mehr als 20% übersteigt, werden wir auf Wunsch des Bestellers einen entsprechenden Teil der Sicherungsrechte freigeben.

III.b. Hat der Besteller über unsere unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware durch Verkauf oder sonst wie weiter verfügt, tritt er von den Gesamtansprüchen gegen den Empfänger schon jetzt die Forderung in Höhe unseres Rechnungsbetrages an uns ab. Zur Einziehung dieser Forderung ist der Besteller bis auf Widerruf berechtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt.


IV. Zahlungen
IV.a. Der Rechnungsbetrag wird wahlweise per Vorkasse oder PayPal bezahlt. Eine Begleichung der Forderung per Rechnung ist nur nach ausdrücklicher Absprache mit dem Verkäufer möglich. Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen des Verkäufers 8 Tage nach Rechnungstellung ohne Abzug zahlbar.

IV.b. Bei Neukunden (Erstbestellern) und nicht registrierten Bestellern (Gästen) behalten wir uns vor, eine Lieferung der bestellten Ware nur gegen Vorauskasse oder Zahlung über PayPal auszuführen.

IV.c. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Verkäufer über den Betrag verfügen kann.

IV.d. Bei Zahlungsverzug des Bestellers ist der Verkäufer berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen in Höhe von 7,5 % über dem Basiszinssatz als pauschalen Schadensersatz zu erheben. Ist dem Verkäufer nachweisbar ein höherer Schaden entstanden, so ist er berechtigt, diesen geltend zu machen. Bei der zweiten Zahlungserinnerung werden zusätzlich Mahnkosten in Höhe von 7,00 EUR in Rechnung gestellt und zur Zahlung fällig.

IV.e. Ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers aufgrund von Mängelrügen oder Gegenansprüchen sowie eine Aufrechnung sind ausgeschlossen. Ausnahme sind Gegenansprüche, die rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind.


V. Liefertermine, Versand und Gefahrtragung
V.a. Die Auslieferung von Bestellungen erfolgt nach 1 bis 5 Werktagen ab Zahlungseingang als Postpaket.

V.b. Alle - auch frachtfreie - Sendungen reisen auf Gefahr des Käufers. Bei offensichtlichen Beschädigung ist sofort der zuständige Logistiker, der Frachtführer und der Verkäufer zu verständigen.

V.c. Es können keine Schadenersatzansprüche oder Rücktrittsrechte des Bestellers aus dem Verlust von auf dem Transportweg verloren gegangenen oder beschädigten Waren geltend gemacht werden. Ebenso erkennen wir weder unmittelbare noch mittelbare Verzugschäden an, die der Käufer aufgrund zeitlicher Verzögerung durch Beförderungsschwierigkeiten seitens der Post, der Spedition und der Bundesbahn geltend machen möchte. Die genannten Ereignisse entbinden den Besteller nicht von der Abnahmeverpflichtung.


VI. Gewährleistung bei Mängelrügen

VI.a. Mängelrügen sowie Beanstandungen sind sofort, spätestens aber innerhalb von 10 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich zu erheben. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind dem Verkäufer unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

VI.b. Wir haften für Mängel innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung, haben jedoch das Recht zur Nachbesserung / Ersatzlieferung. Bei berechtigten Mängelrügen steht es dem Verkäufer frei, eine Ersatzlieferung oder eine Nachbesserung vorzunehmen. Stellt der Käufer auch nach der zweiten Nachbesserung / Ersatzlieferung weiterhin Mängel fest, kann der Käufer den Vertrag gemäß der gesetzlichen Vorgaben rückabwickeln.

VI.c. Mängelrügen sowie Beanstandungen können nicht berücksichtigt werden, wenn der Käufer oder ein Dritter ohne die schriftliche Zustimmung des Verkäufers Eingriffe an der gelieferten Ware durchgeführt hat.

VI.d. Mängelrügen sowie Beanstandungen befreien den Käufer nicht von seiner Zahlungsverpflichtung.


VII. Warenrücknahme und Gutschriften

VII.a. Die Rücknahme ordnungsgemäßer Ware erfolgt nur in Ausnahmefällen. Sie bedarf einer schriftlichen Absprache mit dem Verkäufer und unter der Voraussetzung, daß sich die Ware in unversehrter Originalpackung befindet. Es müssen dabei in jedem Fall das Bestelldatum, Bezeichnung und Artikelnummer des Produktes sowie die Rechnungsnummer und das Rechnungsdatum angegeben werden. Die Sendung muss frachtfrei an den Verkäufer erfolgen. Kosten, welche durch die Nichtbefolgung dieser Vorschrift entstehen, werden dem Absender in Rechnung gestellt.

VII.b. Die Höhe der Gutschrift richtet sich nach dem Befund der zurückgesandten Waren.

VII.c. Einwandfreie Ware in wiederverkaufsfähigem Zustand wird von uns nach eingehender Untersuchung umkonfektioniert und zu den mit dem Käufer vereinbarten Konditionen vergütet.

VII.d. Nicht mehr verkaufsfähige oder überalterte Ware wird nicht vergütet.


VIII. Vertragsverletzungen

VIII.a. Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen den Verkäufer jegliche weitergehende Lieferung an den Käufer einzustellen oder vom Vertrag zurückzutreten.

VIII.b. Bei Lieferungen, die vom Käufer nicht entgegengenommen werden, behalten wir uns entsprechende Schadenersatzansprüche gegen den Besteller ausdrücklich vor. Gleiches gilt für Bestellungen, deren Versand nicht erfolgen kann, da die vom Besteller zugesicherte Vorkasse bzw. Zahlung per PayPal nicht erfolgt.


IX. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Rechtswahl

Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertragsverhältnis und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich aus diesem Vertrag ergeben ist Solingen. Dieser Gerichtsstand gilt auch für Ansprüche aus Wechsel oder Scheck. Es findet ausschließlich Deutsches Recht Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG) wird ausdrücklich ausgeschlossen.


X. Teilnichtigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit durch einen späteren Umstand verlieren oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt hätten, sofern sie diesen Punkt bedacht hätten.


XI. Beschwerdeverfahren
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/